Politik - Landratskandidatur Hochsauerlandkreis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oft werde ich gefragt warum ich eigentlich in der SPD bin.

Für mich ist die Antwort ganz einfach.

Die Sozialdemokratie trägt das Soziale und Demokratische nicht nur im Namen sondern tief in Ihrem Herzen.

Wer sich mit der Geschichte unseres Landes auseinandersetzt, muss - unabhängig von der eigenen Politischen Überzeugung - eingestehen, dass die vor über 150 Jahren als „Allgemeiner Deutscher Arbeiterverein" begründete Sozialdemokratie die Grundlagen unsere Demokratie entscheidend mit geprägt hat.

Trotz vieler Niederlagen und Rückschläge blieb und bleibt sie der Anwalt der Arbeiter und des gleichen Rechts für alle.

Nach dem ersten Weltkrieg stellte die SPD von 1919-1925 den ersten deutschen Reichspräsidenten, Friedrich Ebert. Die SPD war die einzige Partei, die gegen das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten stimmte. In den Jahren 1933-1945 sah sich die SPD massiver Verfolgung ausgesetzt. Parteimitglieder wurden verfolgt, inhaftiert und in Konzentrationslagern ermordet.


Kontakt:
Reinhard Brüggemann
SPD Meschede
Winziger Platz 12
59872 Meschede
  
Links:
SPD Hochsauerland
SPD Meschede




Nach dem ersten Weltkrieg stellte die SPD von 1919-1925 den ersten deutschen Reichspräsidenten, Friedrich Ebert. Die SPD war die einzige Partei, die gegen das Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten stimmte. In den Jahren 1933-1945 sah sich die SPD massiver Verfolgung ausgesetzt. Parteimitglieder wurden verfolgt, inhaftiert und in Konzentrationslagern ermordet.

Auch heute noch verträgt die SPD eine Vielzahl von Meinungen in ihren eigenen Reihen. Man kann in ihr mitwirken und wird gehört, auch wenn man teilweise andere Positionen vertritt.

Die Mitglieder der SPD wurden 2013 nach Vorlage des Koalitionsvertrages zu einer Abstimmung über die Bildung einer großen Koalition mit der CDU und CSU befragt, ein in dieser Weise bisher einmaliger Vorgang. Die Wahlbeteiligung betrug etwa 78 %, 75,96 % der gültigen Stimmen waren für die Bestätigung des Koalitionsvertrags.

Aus den Erfahrungen, die ich in anderen Ländern und mit anderen politischen Systemen sammeln durfte, erkenne ich in der SPD einen Garanten unseres Wohlstandes und der Demokratie in unserem Land. Daher kann ich nur in und mit der SPD politisch tätig sein.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü